Ganzheitliche Hormontherapie

Was haben …  

Akne, Osteoporose, Burnout, Schilddrüsenprobleme, Leistungsschwäche, Übergewicht, Allergieneigung, Depressionen, Schlaflosigkeit, Stoffwechselschwäche, Impotenz, unerfüllter Kinderwunsch, Zystenbildung u.v.m.
                                                                                                             … mit Hormonen zu tun?


Hormone sind Botenstoffe, die die biologischen Abläufe im Körper beeinflussen. Sie nehmen dabei eine zentrale Rolle ein und wirken auf das Verhalten und Empfinden des Menschen.

Wenn einzelne Hormone im Mangel oder im Überfluss vorhanden sind oder Rezeptoren an den Zellen durch äußere Einflüsse blockiert werden, kann dies über unangenehme Befindlichkeitsstörungen bis hin zu Erkrankungen führen.

Man spricht dann von hormonellen Dysbalancen.

Damit die Gesundheit und das Wohlbefinden erhalten bleiben, ist es umso wichtiger, die Hormone in ihrer natürlichen Balance und ihrem optimalen Verhältnis zueinander zu halten.

Zum Therapieablauf

  • nach einer ausführlichen Anamnese und einem Labortest
  • beginnt die Therapie mit naturheilkundlichen Mitteln und bio – identischen Hormonen
  • mit einer genauen Kontrolle des Verlaufs